• Das beste Pilsner Bier in PragSEIT 1843

    Die beste Pilsner Bier in Prag seit 1843
  • Hausgemachte KücheLendenbraten oder Gulasch mit Knödeln...

    Lendenbraten, Gulasch oder Braten Schweinefleischknöchel - traditionelle tschechische Küche
  • Restaurant U PinkasùHier sind alle gleich

    Hier sind alle gleich - Restaurant U Pinkasù
  • NationalgetränkEin richtig gezapftes Bier

    Bier, wie es unsere Vorfahren tippen - Traditionelle Bierspiegel
  • FÜR JEDEN ETWAS DABEI. Drei Etagen, fünf stilvoll eingerichtete Zimmer

    Drei Etagen, fünf stilvoll eingerichteten Zimmer - etwas für jeden
  • SOMMER BIERGARTENDer beste Sommertreef im Zentrum von Prag

    Der beste Sommer sitzt im Zentrum von Prag - es ist eine Garten U Pinkasù
  • Tradition seit 1843 Historisches Restaurant

    Der beste Sommer sitzt im Zentrum von Prag - es ist eine Garten U Pinkasù
Wir kochen, braten, backen, grillen, rösten, füllen, quirlen und dekorieren – kurzum, das können wir gut. Kommen Sie, um zu probieren, was man bei uns Gutes findet!
Fasching Fest Fasching Fest21. - 26. Februar 2017

Fasching Fest U Pinkasù!

Wir laden Sie zu einem traditionellen Schweinefest ein, das wir vom 21. bis 26. Februar vorbereiten werden. Kommen Sie, um typisch tschechische Faschang-Spezialitäten wie knusprige Grieben mit Zwiebel, Metzger Aspik, Schweinefleischsuppe, gekochtes Eisbein, gebackene Blutwurst oder Wurst zu probieren. So geschmackvoll mit Bier!.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Tischreservierung TischreservierungWir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sie können Ihren Tisch im Voraus online  oder am Telefon +420 221 111 152 oder per e-mail: provoz@upinkasu.cz reservieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Unsere Lieblingsrezepte Unsere Lieblingsrezepte...an diesem Tag.
Medaillons aus Lammfleisch
Das in einzelne Portionen aufgeschnittene Lammfleisch legen wir in eine Kasserolle mit einer Marinade, zubereitet aus dem gequetschten Knoblauch, Rosmarin, Salz, weißem Pfeffer und Tafelöl. Bei richtig erhitzter Holzkohle legen wir die Fleischscheiben auf den Rost und unter gelegentlichem Wenden rösten wir sie rosafarben.